GERD BIRSNER

Kultursommer Gengenbach

Gengenbach und Birsner: das passt! Schon lange, bevor Birsner 2010 die Projektleitung des etablierten Gengenbacher Kultursommer übernommen hat, war er – meist als Musiker, aber auch als Filmemacher – in Gengenbach gern gesehen.

Zusammen mit dem Chef des Kultur- und Tourismusbüros, Lothar Kimmg, wird alljählrich ein Kulturprogramm vom Feinsten geschmiedet. Gengenbach hat halt eben was zu bieten …

Adventskalender Gengenbach

Schon von Beginn an produziert Gerd Birsner alljährlich das viel beachtete Ritual zur Adventskalenderfensteröffnung am größten Adventskalender der Welt, dem Gengenbacher Rathaus.

Seit 2011 produziert er nicht nur, sondern er schreibt auch ein kindgerechtes, meist so um die 15 Minuten währendes Mini-Musical, das von Gengenbacher Kindern nach den Fenstermotiven in Szene gesetzt wird.

Mit der Kamera auf Achse

Filme machen hat Birsner bei seiner langjährigen  Moderatorentätigket im "Treffpunkt" im SWR-Fernsehen gelernt. Dort hatte er seine ersten Filme gedreht, geschnitten und gesendet.

Inzwischen ist er als Ein-Mann-Team tätig: er dreht, produziert, schneidet, bespricht Stadt- oder Bankenportraits, Werbefilme oder Musikvideos. Und macht auch noch gleich die Musik dazu.

Sein Merguez-Song auf You Tube haben inzwischen knapp 10000 Menschen angeklickt …

Im SCHNOOG-Studio

Im Erdgeschoss seines alten Fachwerkhauses hat Birsner Büro, regie und Studio eingerichtet. Hier hat er nicht nur an die 100 CDs aus dem Bereicht Kleinkunst, akustische Musik und Kinderlieder produziert, hier entstehen auch Filme am fetten iMac.

Der Aufnahmeraum ist klein, aber fein: fette Neumann Mikros, Taylor-Gitarren, aber auch ein beachtliches Archiv an Eigenprouktionen, Videos und Geräuschen wrmöglichen kreatives Tun …

 

Kontakt: gerd@birsner.de