GERD BIRSNER

als Käptn Huch!

Gerd Birsner alias Käptn Huch legt mit seinem „Meer“cedes „Sinkis Kahn“ überall dort an, wo große und kleine Freischärler ihn augenklappenzwinkernd erwarten.
Pirat sein ist toll“ ist das Motto des gutmütigsten Piraten zwischen Bische und Bullerbü. Mit an Bord hat der (k)in(d)ter-aktive Käptn einen Jutesack voll Kinderspaß,
eine Familien-Großpackung gute Laune, einen Hektoliter Ketchup und seinen silbergrauen Muschelzauberstab.

Jeden, der Lust hat, nimmt er mit auf seine abenteuerlichen Reisen ins Land der Feuerdrachen und auf die Insel Guar-Temala, wo die Guarken auf den Bäumen wachsen,
und er freut sich höllisch auf leckeren Piraten-Braten. Natürlich braucht Käptn Huch die Hilfe aller Taschenkrebse und Meerjungfrauen,
wenn etwa  das Nebelhorn verrostet ist, wenn der Dreck von Deck muss oder wenn er Neptun, dem König der Meere, zum Geburtstag gratulieren will.

Orkanartige Gesänge hat der Kenner aller sieben Weltmeere mit an Bord, denn statt Ru(h)m hat der gute Käptn Musik im Blut. Originelle, spritzige, gepfefferte und nicht nur in Piratenohren gehende Rhythmen – dafür sorgen er selbst an der Gitarre und (meistens) seine wilde, frohgemute  Meute: die Taschenkrebse und Meerjungfrauen im Saal.

Nicht nur kleine Freischärler und Silbernixen haben Spaß an seinen Liedern. Auch Erwachsene werden plötzlich zu fingerschnippenden und taktklopfenden Freibeutern,
wenn Käptn Huch meerdeutig fragt: Darf‘s ein bisschen Meer sein?

…darf's ein bisschen Meer sein…?

hier gehts zur großen Piratenfahrt

 

Kontakt: gerd@birsner.de